Heidi Schreiber-Grübel

 

Verbunden werden auch die Schwachen mächtig.
Friedrich Schiller (Wilhelm Tell)

 

Bis zu meinem frühen Erwachsenenalter gab es in meinem Umfeld viele suchtkranke Menschen… Menschen mit Alkoholproblem, Essstörungen, Medikamentenabhängigkeit und anderen „Alltagsproblemen“. Für mich war es eine Hilfe zu verstehen, dass meine Verhaltensweisen mit Co-Abhängigkeit zusammenhingen. Ich fand in einer „Robin-Norwood-Gruppe“ die Unterstützung, die ich damals brauchte. Das waren die Anfänge meiner eigenen Gruppenerfahrungen…

Im Zuge meiner beruflichen Tätigkeit arbeite ich mit Gruppen in verschiedenen Bereichen – je nach meinem eigenen persönlichen Bezug zum gegebenen Zeitpunkt.

 

Hochsensitiv: HSP-HSM-Gruppen

„highly sensitive persons“  nach Elaine Aron (s.o.)… In diesen Gruppen finde ich eine enorme Bandbreite an Themen und häufig eine große Tiefe und Intensität in der Arbeit …

 

WE~GE - Gruppen

Ein Treffen, um „WE~GE: wesentliche Gespräche“ zu führen. Hier fließen meine Erfahrungen mit den „Zwiegesprächen“ von Michael Lukas Moeller ein und ich gönne mir, die Themen aufzugreifen, die mir am Herzen liegen: zum Beispiel Freiheit – Frei-SEIN.

 

„Pflegende Angehörige“

Menschen, deren Angehörige schwer oder chronisch erkrankt sind und auch trauernde Menschen, die den Verlust eines geliebten Menschen verarbeiten, stehen phasenweise unter besonderer Belastung – die Gruppe hilft…

 

Kommunikationskurse

Sprache gestaltet Wirklichkeit. Für mich war es wichtig, hier Basiswissen zu erwerben und es weiter zu geben - ein Wissen, das einem hilft, Beziehungen zu erleichtern, zu verbessern, zu vertiefen...

 

Supervision / Praxisreflexion

Im Rahmen der Tageselternqualifikation leite ich Praxisreflexionsgruppen - eine vielseitige, berührende, spannende und immer wieder überraschende Arbeit.

 

Zu den aktuellen Terminen siehe die Rubrik „Aktuelle Termine“.